english    

 

 

 

 

                            

   

Download hier

 

 

 

 

 

                          Deutsche Meisterschaft im Zielspringen 2013l 

                               20. Internationaler Pokal von Altenstadt

                                     20. DFV - Nachwuchspokal

                                                 12-13-14 July 2013

 

 

       
1. 

Organisation:

FSR-Club 2000 Altenstadt e.V.
Organisationsleitung:       Claudia Lutz
Wettbewerbsleiter:                    Helmut Schlecht
Chefschiedsrichter: Günter Berendt

 

Veranstalter Deut-

sche Meisterschaft:

 

Bundeskommission Fallschirmsport (BKF)

des DFV und des DAeC

2. 

 

Austragungsort- und Zeitraum:  Altenstadt  12-13-14 Juli 2013
Hinter der ehemaligen "MöbelCentrale” in Altenstadt
    Gleicher Austragungsort wie WC im Jahr 2012!
(70 km südwestlich von München)
3. Zeitplan:   
  Einschreibung:    Ausschließlich am 11.07.2013 von 18:00 bis 22:30 Uhr.
    KEINE Einschreibung mehr am 12.07.2013.
  Wettbewerb: 12.07.:    08:00  1. Mannschaftsführer-Besprechung
                    08:1 Wettbewerbsbeginn (erster Aufruf)
    13.07.: 08:00  Fortsetzung des Wettbewerbs
    14.07.: 08:00  Fortsetzung des Wettbewerbs
      15:00  Wettbewerbsende
Siegerehrung:

Sobald als möglich nach dem Wettbewerb

4.  Flugzeuge: 2 Cessna 206 >>> Helicopter (Stand 22. Juni)
     
5.  Nenngeld:

850,- pro Mannschaft (€ 170,- pro Person) bis zum 18.06.2013

€ 900,- pro Mannschaft (€ 180,- pro Person) ab dem 19.06.2013

Rückerstattung: € 10,- für nicht durchgeführte Sprünge

6.

Mannschaft/Wertungen:

WorldCup: 5 Teilnehmer pro Mannschaft; alle Ergebnisse zählen für die Einzel- und Teamwertungen.

Wertungen: Herren, Damen, Master, Junioren, Mannschaften

 

Deutsche Meisterschaft: 5 Teilnehmer pro Mannschaft. Es werden die besten vier Ergebnisse pro Runde für das Mannschaftsergebnis gewertet. Alle Mannschaften mit maximal einem ausländischen Teammitglied, das seinerseits DFV/DAeC-Mitglied sein muss, nehmen automatisch an der Dt. Meisterschaft teil. Ein einzelnes ausländisches Teammitglied, welches nicht Mitglied im Deutschen Verband ist, wird in jeder Runde als Streicher gewertet.

Wertungen:

Herren, Damen, Junioren, Master, Mannschaften

 

7. Sprünge: 8 Durchgänge - Mindestprogramm: 4 Durchgänge. Sowohl im WorldCup als auch bei der Deutschen Meisterschaft keine Halbfinal- bzw. Finalsprünge.

8.

Regeln: Sporting Code Section 5 und zusätzlich für die Deutsche Meisterschaft die aktuelle WDM
Regeln der Parachute World Cup Series 2012
www.parawcs.com
Die besten 5 Ergebnisse zählen in der Mannschafts-Gesamtwertung des WorldCup ´13

 

Der Wettbewerb ist auf insgesamt 40 Teams (Teilnehmer am Worldcup und Deutsche Meisterschaft zusammen) begrenzt. Die Anmeldung wird erst mit Veröffentlichung auf unserer Website gültig !

 

Am DFV – Nachwuchspokal nehmen alle deutschen Springer bis zu einer Sprungzahl von 300 teil (kann bei weniger als fünf Teilnehmern auch hochgesetzt werden)

9.

 

Absetzhöhe:

 

1000 m über Grund. Eine wetterbedingte Herabsetzung auf  900 m

während des laufenden Wettbewerbes ist möglich.

10.

Mess-System:

Fa. Weckbecker Elektronics
11. Protestgeld: € 50,-
12. Anmeldung: Meldungen haben bis zum 18. Juni 2013 zu erfolgen.

Das Nenngeld für Nachmeldungen erhöht sich um 10 Euro pro Teilnehmer. Siehe auch Punkt 5.

Anmeldung entweder online auf unserer Website oder per eMail an

registration(at)skydive-altenstadt.de

13. Camping:

Camping mit Zelt und/oder Wohnmobil ist unmittelbar

neben dem Wettkampfgelände möglich.

Für Strom, Duschen und Müllentsorgung werden pauschal 5,- Euro

pro Erwachsenen für die Dauer des gesamten Wettkampfes erhoben.

14. Zimmernachweis: www.skydive-altenstadt.de  >  World Cup Series  >  Altenstadt  >   Zimmernachweis
15. Ziele der dt. Meisterschaft:

- Ermittlung der Deutschen Meister

- Aufstellung von Rekorden

- Erkenntnisgewinnung über die Aufstellung der

- Nationalmannschaft

- Erweiterung der Wettkampferfahrung

- Förderung des Nachwuchses

- Popularisierung des Fallschirmsports in der Öffentlichkeit

- Förderung der Kameradschaft unter den Sportlern

Parachute World Cup Series 2013
1.  Rijeka Kroatien 14-15-16 Juni 2013
2.  Lesce Slovenien 28-29-30 Juni 2013
3.  Altenstadt Deutschland 12-13-14 Juli 2013
4.  Belluno Italien 09-10-11 August 2013
5.  Thalgau Österreich 06-07-08 September 2013
6.  Locarno Schweiz 27-28-29 September 2013

www.parawcs.com

 

 

 

Bis bald in Altenstadt,

 

Claudia Lutz

1. Vorsitzende

 

 

 

 

                                                             < zurück >             < oben >         < nächste Seite >